Header-Bild
2024-02-08T14:47:46+01:00

2420 Tierarzt / -ärztin (m/w/d) / Agrarwissenschaftler/in (m/w/d)

Tarifbeschäftigung

„One Health“ – dafür steht das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel­sicherheit (LGL) als inter­disziplinäre, wissen­schaftliche Fach­behörde. Denn die Gesundheit umfasst viele Aspekte – so liefern nur gesunde Tiere gesunde Lebens­mittel, und nur eine gesunde Umwelt ermöglicht körper­liches, geistiges und soziales Wohlergehen.

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Lebensmittel­chemie, der Human- und Veterinär­medizin sowie weiteren (natur-)wissen­schaftlichen Disziplinen und der Verwaltung arbeiten wir für die Gesund­heit von Mensch und Tier und damit für einen modernen Gesundheits- und Verbraucher­schutz in Bayern. Unter­stützen Sie uns hierbei an einem unserer zahl­reichen Stand­orte!

Das Sachgebiet TG2 „Tierarzneimittel“ sucht in Oberschleißheim oder Bad Kissingen zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n

Tierarzt / -ärztin (m/w/d) / Agrarwissenschaftler/in (m/w/d)
Kennziffer 2420

Einer der Schwerpunkte der Tätigkeit des Sachgebietes Tierarznei­mittel ist die Antibiotika­minimierung im Bereich der Tiermedizin. Hierzu wurden verschiedene Projekte initiiert. Das LGL unterstützt dabei u.a. im Rahmen des gesetz­lichen Anti­biotika­minimierungs­konzeptes die nachgeordneten Veterinär­behörden in Bayern und die rechtlich zur Meldung von Daten verpflichteten Personen (Tierärztinnen und Tierärzte sowie Tierhaltende) bei der Umsetzung der recht­lichen Vorgaben. Zur Beratung von Tierärztinnen und Tierärzten sowie Tier­haltenden bei der Erfüllung der Melde­pflichten zum Antibiotika­einsatz bei Tieren bzw. zum gesetz­lichen Antibiotika­minimierungs­konzept wurde eine Hotline für Tierärztinnen und Tierärzte sowie Tier­haltende installiert. Zu den Aufgaben des LGL gehört in diesem Zusammen­hang auch die Plausi­bilisierung der durch die Melde­pflichtigen erfassten Antibiotika­daten.

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUS­FORDERN

  • Fachlicher und technischer Support für die im Rahmen des gesetz­lichen Antibiotika­minimierungs­konzeptes meldepflichtigen Tier­haltenden (Betreuung der Hotline und Beantwortung von schrift­lichen Anfragen)
  • Mitwirkung bei anderen Aufgaben im Zusammenhang mit der Antibiotika­minimierung im Bereich der Tier­medizin in Bayern, z.B.:
    • Fachlicher und technischer Support für die im Rahmen des gesetz­lichen Antibiotika­minimierungs­konzeptes melde­pflichtigen Tier­ärztinnen und Tierärzte (Betreuung der Hotline und Beantwortung von schriftlichen Anfragen)
    • Gestaltung von Infor­mations- und Schulungs­unterlagen zur Infor­mation der Melde­pflichtigen und der Veterinär­behörden
    • Schulung und Infor­mation der Melde­pflichtigen und der Veterinär­ämter
    • Durchführung von Datenbank­auswertungen zur Plausi­bilisierung der Daten­eingaben der Melde­pflichtigen
    • Betreuung der Geschäfts­stelle der ARE-Vet

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Veterinär­medizin oder der Agrar­wissen­schaften (Diplom [Univ.] / Master) mit Studien­schwerpunkt Tierzucht oder -produktion bzw. eines vergleich­baren Studien­gangs
  • Erfahrung im Bereich der Nutztierpraxis oder der Nutztier­haltung ist erwünscht
  • Ausgeprägte EDV-Affinität, insbesondere im Hinblick auf die Arbeit mit Daten­banken
  • Ausgeprägte Kommunikations­fähigkeit zur Vermittlung komplexer Rechts­inhalte an fachfremde Personenkreise (u.a. über Beteiligung an Hotlines oder Fach­vorträgen)
  • Konfliktfähigkeit
  • Selbstständige Aufgaben­erledigung und Organisations­fähigkeit
  • Kreativität, Flexi­bilität und Team­fähigkeit
  • Einsatzbereitschaft und Zuverlässig­keit
  • Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprach­niveau B2 nach GER)

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT

  • Flexible Arbeits­zeiten

  • Behördliches Gesundheits­management

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei

  • Betriebliche Altersvorsorge

  • Jahres­sonder­zahlung

  • Vermögens­wirksame Leistungen

  • Fort- und Weiterbildungs­akademie Inhouse

  • Sicherer Arbeitsplatz

  • Ideenmanagement

  • JobBike Bayern (Fahrrad­leasing)

  • Kantine vor Ort bzw. in der Nähe am Standort Ober­schleiß­heim

  • Kostenfreie Park­möglichkeit am Standort Ober­schleiß­heim

BESCHÄFTIGUNGS­VERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Die Einstellung erfolgt zunächst im Wege eines bis zum 31.12.2027 befristeten tarif­rechtlichen Arbeits­verhält­nisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beab­sichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Quali­fikation und persön­lichen Voraus­setzungen bis zur Entgelt­gruppe E 14.

Nähere Informationen zur Vergütung finden Sie unter https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/.

BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 10.03.2024 über unser Online­bewerbungsportal. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, die Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie eben­falls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

IHRE ANSPRECHPERSONEN

Für Fragen stehen Ihnen Frau Dr. Hamann, Tel. 09131 6808-5830, und Frau Dr. Sedlmayer, Tel. 09131 6808-5503, gerne zur Verfügung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit, Teilzeit Standort: Oberschleißheim

Standort

Oberschleißheim
Veterinärstraße 2
85764 Oberschleißheim
Bayern