2020-09-10T14:20:30+02:00

2095 Hygienekontrolleure/innen (m/w/d)

Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebensmittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) als wissenschaftliche Fachbehörde untersucht Lebensmittel und Produkte und entwickelt Fachkonzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grundlage ihre eigenen gesundheitsbezogenen Entscheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht für die Standorte Oberschleißheim, Erlangen und Memmingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt

 

Hygienekontrolleure/innen (m/w/d)

Kennziffer 2095 

Das LGL baut seine infektionsepidemiologische und infektionshygienische Spezialeinheit Infektiologie - Task Force -  Infektiologie Flughafen (TFIF)- aus. Dafür werden mehrere Hygignekontolleure/innen (m/w/d) eingestellt. Die TFIF übt die hoheitlichen Aufgaben gemäß Infektionsschutzgesetz (IFSG) für den Freistaat Bayern und der Internationalen Gesundheitsvorschriften (IGV) für die Grenzübergangstellen (Points of Entry), insbesondere an den Flughäfen München, Nürnberg und Memmingen, sowie den Schiffshäfen Lindau und Passau aus.

 

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN:

  • Mitgestaltung der konzeptionellen Weiterentwicklung der TFIF
  • Einsatzführung, Ermittlungen und Kontaktpersonennachverfolgung gemäß o.g. Rechtsvorschriften direkt an den Grenzübergangsstellen
  • Fachliche Unterstützung der bayerischen Gesundheitsbehörden in Fragen der o.g. Rechtsvorschriften
  • Fachlich Beratung von Entscheidungsträgern
  • Stärkung der Reaktionsfähigkeit des Öffentlichen Gesundheitsdienstes für den Fall einer biologischen Gefahrenlage
  • Unterstützung der Gesundheitsbehörden durch fachliche Beratungen und Begehungen vor Ort (u.a. Senioren- und Pflegeheime, Krankenhäuser)
  • Ermittlungen, Konzeption und Unterstützung von Maßnahmen nach dem Infektionsschutzgesetz (Absonderung, Isolierung von Erkrankten, Quarantäne von Ansteckungsverdächtigen) in verschiedenen Einrichtungen
  • Eigenständiges Ermitteln und Treffen von Maßnahmen nach dem Infektions-schutzgesetz
  • Aufbau und Betrieb von Teststationen im Rahmen von infektiologischen Ereignissen
  • Erstellung von Gutachten und Stellungnahmen
  • Erarbeitung von Leitlinien und Internetbeiträgen
  • fortlaufende Berichterstattung
  • Mitwirkung an Gremien-, Lehr- und Trainingsaufgaben

 

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT:

Berufliche Anforderungen:

  • Erfolgreich abgeschlossener Hygienekontrolleurslehrgang
  • erfolgreich abgeschlossene Modulare Qualifizierung für Ämter ab der Besoldungsgruppe A10 oder die Bereitschaft diese zu absolvieren
  • mehrjährige praktische Erfahrung an einer Gesundheitsbehörde im Bereich Infektionsschutz (Anwendung, Ermittlungen, Patienten/Kundenkontakt, etc.)
  • fortgeschrittene Kenntnisse in der Handhabung von Desinfektionsverfahen und Mitteln
  • Bereitschaft zur Teilnahme an einer Rufbereitschaft der Spezialeinheit Infektiologie – Task Force- Infektiologie/Flughafen subsidiäre Vollzugskompetenz im Rahmen des IfSG und der IGV anzuordnen und/oder zu vollziehen
  • praktische Erfahrungen und sichere Anwendung des gesundheitsbehördlichen Einsatzmanagements
  • einschlägige Erfahrung und Anwendung von IfSG (wünschenswert auch IGV)
  • sichere Handhabung und Erfahrung mit Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) bei biologischen Gefahrensituationen

Persönliche Voraussetzungen:

  • körperliche und geistige Eignung, um persönliche Schutzausrüstung (bestehen mind. der arbeitsmedizinischen Vorsorgeuntersuchung G 26.2) anzuwenden
  • Teamfähigkeit
  • gute Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität
  • Durchsetzungsvermögen
  • Eigeninitiative
  • Selbständigkeit
  • Hohe Belastbarkeit
  • gute schriftliche und mündliche Ausdrucksfähigkeit
  • Führerschein Klasse B und generelle Fahrtauglichkeit
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • Teilnahme an der Rufbereitschaft der TFIF
  • Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprachniveau C2)
  • absolut einwandfreier Leumund (Einstellungsvoraussetzung ist das Bestehen der Luftsicherheits-Zuverlässigkeitsüberprüfung)
  • Nachweis einer aktuellen Sicherheitsüberprüfung (mind. Ü2) oder Bereitschaft, sich dieser zu unterziehen
  • Bereitschaft zur Wohnsitznahme in näherer Umgebung des Dienstortes

 

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT:

  • Flexible Arbeitszeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaub plus Heiligabend und Silvester arbeitsfrei
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Kantine vor Ort bzw. in der Nähe
  • Kostenfreie Parkmöglichkeit
  • Nutzungsmöglichkeit einer E-Ladesäule

 

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG:

Für externe Bewerber/-innen (m/w/d), die die Modulare Qualifizierung für Ämter ab der Besoldungsgruppe A10 (ModQ10) noch nicht bereits erfolgreich absolviert haben, besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend Ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis einschließlich Besoldungsgruppe A9.

Darüberhinausgehende Perspektiven zur weiteren Entwicklung entsprechend Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung sind, Abschluss der ModQ10 vorausgesetzt sowie in Abhängigkeit der künftigen Haushaltsjahre, gegeben.

Für externe Bewerber/-innen (m/w/d), die die ModQ10 bereits erfolgreich absolviert haben, besteht die Möglichkeit einer Übernahme entsprechend Ihrer bisherigen Besoldungsgruppe bis einschließlich Besoldungsgruppe A11. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht diese Möglichkeit für 2 Bewerber/-innen (m/w/d). In Abhängigkeit der künftigen Haushaltsjahre sind weiterer Möglichkeiten gegeben.

 

BEWERBUNG:

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 18.10.2020 über unser Online-Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/list. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, welche Bestandteile dieser Ausschreibung sind finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Sie!

 

IHR ANSPRECHPARTNER:

Für Fragen steht Ihnen Herr Dr. Hoch, Tel. 09131/6808-5415 gerne zur Verfügung.

Die allgemeinen Informationen zum Bewerbungsverfahren unter https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/information sind Bestandteil dieser Ausschreibung. Wir bitten um Beachtung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit , Teilzeit

Standort

Erlangen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen
Bayern Lageplan