2021-03-04T10:57:08+01:00

2118 MTA-L (m/w/d) oder MTA-V (m/w/d)

Tarifbeschäftigung

Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel­sicherheit (LGL) sucht für den Sach­bereich LH3.1 „Lebensmittel­hygiene Nord: Mikrobiologie“ in Erlangen zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n

MTA-L (m/w/d) oder MTA-V (m/w/d)
Kennziffer 2118

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN

  • Annahme und Dokumentation des Proben­materials; Entsorgung nach Beendigung der Unter­suchungen
  • Aufbereitung der unterschiedlichen Proben­materialien für die mikro­biologische Unter­suchung
  • Mikrobiologischer Ansatz von Lebensmittel­proben auf verschiedenen Nährmedien einschließlich Auswertung der gewachsenen Kulturen
  • Nachweis und Differenzierung von obligat und potenziell pathogenen Keimen, Verderbnis­erregern, Hygiene­indikatoren einschließlich Schimmel­pilzen und Hefen sowie der Nachweis von bakteriellen Erregern mittels VIDAS
  • Protokollieren von Untersuchungs­ergebnissen in Laborbüchern und der EDV
  • Pflege und Ausbau des labor­internen QS-Systems einschließlich Methoden­validierung und Durch­führung von Ring­versuchen sowie Erstellen von Dokumenten, Listen, Gerätebüchern etc.
  • Mitwirkung bei der Ausbildung von Praktikanten und Auszubildenden
  • Mitwirkung bei der Betreuung von Besucher­gruppen im Labor

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als MTA-L (m/w/d) oder MTA-V (m/w/d) bzw. Laborant/in (m/w/d)
  • Belastbarkeit, auch bei hohem Proben­aufkommen
  • Ein hohes Maß an Eigen­initiative und Flexibilität
  • Teamfähigkeit, selbst­ständiges Arbeiten und hohe Zuver­lässigkeit
  • Gutes Organisations­vermögen
  • EDV-Erfahrung sowie gute Kenntnisse im Umgang mit Excel und Word
  • Bereitschaft zur Teilnahme am Wochenend­dienst
  • Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprachniveau B2)

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT

Flexible Arbeitszeiten

Betriebliches Gesundheits­management

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei

Betriebliche Altersvorsorge

Jahres­sonder­zahlung

Vermögens­wirksame Leistungen

Kantine vor Ort bzw. in der Nähe

Kostenfreie Parkmöglichkeit

Arbeitskleidung im Laborbereich

Nutzungs­möglich­keit einer E-Lade­säule

 

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zum 31.01.2023 befristeten tarifrecht­lichen Arbeits­verhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persönlichen Voraus­setzungen bis zur Entgelt­gruppe 7.

BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 18.03.2021 über unser Online-Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, welche Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

IHRE ANSPRECHPARTNERINNEN

Für Fragen stehen Ihnen Herr Dr. Bauer, Tel. 09131 6808-2314, und Frau Dr. Schulze, Tel. 09131 6808-2334, gerne zur Verfügung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit , Teilzeit

Standort

Erlangen
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen
Bayern Lageplan