2021-03-04T10:57:08+01:00

2119 Absolventinnen / Absolventen (m/w/d) der Gesundheitswissenschaften oder verwandter Fächer

Tarifbeschäftigung

Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht für die Task Force Infektiologie in Oberschleißheim zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Absolventinnen / Absolventen (m/w/d) der Gesundheitswissenschaften oder verwandter Fächer
Kennziffer 2119

Sie möchten einen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Pandemie leisten und können sich vorstellen, länger­fristig als Expertin / Experte (m/w/d) für Infektions­schutz­management zu arbeiten?

Sie haben Freude an neuen Heraus­forderungen, lösen gerne Probleme und können sich vorstellen, in einem multi­disziplinären Team mit­zuarbeiten.

Dies ist möglich in der infektions­epidemio­logischen und infektions­hygienischen Task Force, die am LGL ausgestaltet wird: Neben einem Arbeits­bereich für die zentrale Aufgaben­wahr­nehmung, wie Stabsarbeit, Steuerung und Grund­satz­fragen, werden als Teil der Task Force an drei Standorten (Oberschleißheim, Memmingen und Erlangen) einsatzvorientierte Teams aufgebaut.

Für die Stabs­stelle am zentralen Standort Oberschleißheim suchen wir Kolleginnen und Kollegen (m/w/d).

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN

  • Mitwirkung bei der Vorbereitung und Durch­führung von Schwer­punkt-Überwachungs­programmen, Planung und Durch­führung von infektions­epidemiologischen Studien, Forschungs­projekten und Ausbruchs­unter­suchungen
  • Mitwirkung bei der fortlaufenden Bericht­erstattung
  • Mitarbeit bei der Organisation und Vor­bereitung von internen und externen Ver­anstaltungen und Besprechungen
  • Erstellung von Präsentationen und Gesprächs­unter­lagen
  • Internet- und Literatur­recherche
  • Mitarbeit bei der Stellung­nahme zu Fragen von Fach- und Vollzugs­behörden im Rahmen der Bekämpfung von Infektions­krank­heiten und bei der Beratung von Entscheidungs­trägern
  • Unterstützung bei der Erstellung und Erarbeitung von Leitlinien und Internet­beiträgen

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Gesund­heitswissen­schaften oder Public Health bzw. vergleich­barer Abschluss
  • Erfahrung im Öffentlichen Gesundheits­dienst
  • Gute EDV-Kenntnisse (Office-Anwendungen, Bereitschaft zur Einarbeitung in behörden­spezifische Software)
  • Sehr gute Englisch­kenntnisse sind wünschens­wert
  • Führerschein der Klasse B und generelle Fahr­tauglich­keit
  • Teamfähigkeit und gute Kommunikations­fähigkeit
  • Organisationstalent, Flexibilität und Belast­barkeit
  • Selbstständiges, engagiertes, sorg­fältiges und ziel­orientiertes Arbeiten
  • Verantwortungs­bewusstsein
  • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucks­fähigkeit
  • Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprachniveau B2)

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT

Flexible Arbeitszeiten

Betriebliches Gesundheits­management

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei

Betriebliche Alters­vorsorge

Jahres­sonder­zahlung

Vermögens­wirksame Leistungen

Kantine vor Ort bzw. in der Nähe

Kostenfreie Parkmöglichkeit

Zuschuss zum ÖPNV

 

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines unbefristeten tarif­rechtlichen Arbeits­verhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte erfolgt Ein­gruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen.

BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 10.03.2021 über unser Online-Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, welche Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

IHRE ANSPRECHPARTNERIN

Für Fragen steht Ihnen Frau Seidl, Tel. 09131 6808-5093, gerne zur Verfügung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit , Teilzeit

Standort

Oberschleißheim
Veterinärstraße 2
85764 Oberschleißheim
Bayern