Header-Bild
2024-05-08T07:15:24+02:00

2485 Medizinischen Dokumentationsassistenten (m/w/d)

Tarifbeschäftigung

„One Health“ – dafür steht das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel­sicherheit (LGL) als inter­disziplinäre, wissen­schaftliche Fach­behörde. Denn die Gesundheit umfasst viele Aspekte – so liefern nur gesunde Tiere gesunde Lebens­mittel, und nur eine gesunde Umwelt ermöglicht körper­liches, geistiges und soziales Wohlergehen.

Gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen aus der Lebensmittel­chemie, der Human- und Veterinär­medizin sowie weiteren (natur-)wissen­schaftlichen Disziplinen und der Verwaltung arbeiten wir für die Gesund­heit von Mensch und Tier und damit für einen modernen Gesundheits- und Verbraucher­schutz in Bayern. Unter­stützen Sie uns hierbei an einem unserer zahl­reichen Stand­orte!

Das Regionalzentrum des Bayerischen Krebs­registers (KR3) sucht in Augsburg zum nächst­möglichen Zeitpunkt einen

Medizinischen Dokumentationsassistenten (m/w/d)
Kennziffer 2485

Das Bayerische Krebsregister setzt als klinisch-epidemio­logisches Landes­register die Aufgaben des Bayerischen Krebs­register­gesetzes (BayKRegG) um.

Das Regionalzentrum Augsburg nimmt Krebs­register­meldungen entgegen und prüft sie auf Schlüssig­keit und Voll­ständigkeit. Es führt regionale Auswertungen zu Therapie­verläufen und zur Qualitäts­sicherung in Zusammen­arbeit mit den meldenden Einrichtungen durch.

Vielseitige Aufgaben, die Sie heraus­fordern

  • Tumorbasisdokumentation zu Diagnose, Therapie, Verlauf und ggf. Tod mit dem örtlichen Tumor­dokumentations­system WebGTDS (Gießener Tumor­dokumentationss­ystem) gemäß onkologischem Basis­datensatz und seinen organ­spezifischen Modulen
  • Prüfung der Meldungen auf Schlüssig­keit und Voll­ständig­keit, ggf. Nach­recherche bei den meldenden Einrichtungen
  • Verschlüsselung und Kodierung von Tumor­erkrankungen (Diagnose, Therapie und Verlauf) anhand von eingesandten Melde­anlässen
  • Zusammenführung elektronischer Meldungen zu Best-of-Datensätzen

Ein Lebenslauf, der uns überzeugt

  • Erfolgreich abgeschlossene Berufs­ausbildung als Medizinischer Dokumentations­assistent (m/w/d) oder eine vergleich­bare Ausbildung bzw. vergleichbare lang­jährige einschlägige Tätigkeit, z.B. als Medizinischer Fach­angestellter (m/w/d) oder Gesundheits- und Kranken­pfleger (m/w/d)
  • Kenntnisse in der Dokumentation und Kodierung von Krebs­erkrankungen und Todes­ursachen (ICD-10, ICD-O, TNM, OPS u.a.) sind wünschenswert
  • Gute EDV-Kenntnisse
  • Bereitschaft zur Einarbeitung in krebs­register­spezifische Dokumentation und Software
  • Organisationstalent, Flexibilität, Belast­barkeit sowie Kommunikations- und Team­fähigkeit
  • Selbstständiges, engagiertes, sorg­fältiges und ziel­orientiertes Arbeiten
  • Umfassende Deutsch­kenntnisse (mindestens Sprach­niveau B2 nach GER)

Ein Umfeld, das Sie begeistert

  • Flexible Arbeits­zeiten

  • Behördliches Gesundheits­management

  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf

  • 30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei

  • Betriebliche Alters­vorsorge

  • Jahres­sonder­zahlung

  • Vermögens­wirksame Leistungen

  • Fort- und Weiterbildungs­akademie Inhouse

  • Sicherer Arbeits­platz

  • Ideenmanagement

  • Kantine vor Ort bzw. in der Nähe

  • Mobiles Arbeiten

Beschäftigungs­verhältnis / Bewertung

Die Einstellung erfolgt zunächst im Wege eines auf zwölf Monate befristeten tarif­recht­lichen Arbeits­verhältnisses. Eine sich anschließende befristete Verlängerung des Arbeits­verhältnisses wird bei Bewährung angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persön­lichen Voraus­setzungen in Entgelt­gruppe E 5.

Nähere Informationen zur Vergütung finden Sie unter https://oeffentlicher-dienst.info/tv-l/allg/.

Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 05.06.2024 über unser Online­bewerbungs­portal auf. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, die Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie eben­falls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Ansprechperson

Für Fragen steht Ihnen Frau Köpf, Tel. 09131 6808-4633, gerne zur Verfügung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit, Teilzeit Standort: Augsburg (Krebsregister)

Standort

Augsburg (Krebsregister)
Max-Hempel-Straße 3
86153 Augsburg
Bayern