2021-03-04T10:57:08+01:00

2110 staatlich geprüfte/n Lebensmittelchemiker/in (m/w/d)

Tarifbeschäftigung

Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebens­mittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landes­amt für Gesund­heit und Lebens­mittel­sicher­heit (LGL) unter­sucht als wissen­schaftliche Fach­behörde Lebens­mittel und Produkte und entwickelt Fach­konzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grund­lage ihre eigenen gesund­heits­bezogenen Ent­scheidungen treffen können.

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittel­sicherheit (LGL) sucht für Sach­gebiet LH6 „Getränke, Aromen, Herkunft und Echtheit von Getränken und Aromen“ in Würzburg zum nächst­möglichen Zeitpunkt eine/n

staatlich geprüfte/n
Lebensmittelchemiker/in (m/w/d)

Kennziffer 2110

Zu den wesentlichen Aufgaben­bereichen des Sach­gebietes zählt die Untersuchung und Beurteilung von Getränken, darunter Wein, Bier, Spirituosen, Frucht­säfte und Erfrischungs­getränke sowie Aromen. Bei der Unter­suchung rücken neben den gebräuch­lichen Methoden (z.B. nass­chemische Verfahren, IR-Spektroskopie, GC, HPLC) verstärkt nicht-zielgerichtete Analyse­verfahren (NMR) und multi­variate Daten­analysen in den Vorder­grund.

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN

  • Untersuchung und gutachterliche Beurteilung von Produkt­gruppen des Sach­gebiets
  • Labormanagement im zugewiesenem Verant­wortungs­bereich einschließlich Qualitäts­sicherung und Arbeits­sicherheit
  • Erstellung von fachlichen Stellung­nahmen
  • Entwicklung und Validierung neuer Untersuchungs­methoden
  • Mitwirkung bei der Optimierung von Abläufen und Prozessen im Sach­gebiet
  • Mitwirkung bei der Aus- und Weiter­bildung von Fach­personal sowie der Studenten der Lebens­mittel­chemie
  • Mitwirkung bei Kontrollen und Begehungen von Herstellungs­betrieben
  • Mitarbeit in Gremien und Arbeits­gruppen
  • Veröffentlichungen zu Fach­themen und Mitwirkung bei der Öffentlichkeits­arbeit
  • Enge Zusammenarbeit mit der Sach­gebiets- und Sachbereichs­leitung
  • Betreuung von wissenschaft­lichen Arbeiten wie Projekt-, Bachelor- und Master­arbeiten

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT

  • Erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte/r Lebensmittel­chemiker/in (m/w/d) mit Drittem Prüfungs­abschnitt im Sinne § 19 APOLmCh
  • Promotion erwünscht
  • Erfahrung in der sensorischen und chemischen Unter­suchung sowie in der lebensmittel­rechtlichen Beurteilung von Proben, insbesondere im o.g. Bereich, und/oder Erfahrung im Labor­management ist von Vorteil
  • Breite Erfahrung in der instrumentellen Analytik
  • Versierter Umgang mit Microsoft-Office-Anwendungen und Geräte­steuerungs­software
  • Beherrschung der Deutschen Sprache in Wort und Schrift (mindestens Sprachniveau C1)
  • Sehr gute Ausdrucks­fähigkeit in Wort und Schrift
  • Fähigkeit, sowohl im Team als auch eigen­verantwort­lich zu arbeiten
  • Engagiertes, sorgfältiges und ziel­orientiertes Arbeiten, hohe Motivation und überdurch­schnittliche Leistungs­bereitschaft
  • Team-, Kritik- und Konflikt­fähigkeit sowie Verantwortungs­bereitschaft
  • Organisationstalent, Kommunikations­fähigkeit, Flexibilität und Belast­barkeit
  • Gute Englisch­kenntnisse

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT

Flexible Arbeitszeiten

Betriebliches Gesundheits­management

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

30 Tage Urlaub plus Heilig­abend und Silvester arbeits­frei

Betriebliche Alters­vorsorge

Jahres­sonder­zahlung

Vermögens­wirksame Leistungen

Kantine vor Ort bzw. in der Nähe

Kostenfreie Parkmöglichkeit

Arbeitskleidung im Laborbereich

 

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines bis zu zwei Jahre befristeten tarifrecht­lichen Arbeits­verhältnisses. Eine sich anschließende Über­nahme in ein unbefristetes Arbeits­verhältnis wird angestrebt. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Die beabsichtigte Eingruppierung erfolgt je nach Qualifikation und persön­lichen Voraus­setzungen in Entgelt­gruppe 13.

BEWERBUNG

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 11.03.2021 über unser Online-Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de. Weitere Informationen zum Bewerbungs­verfahren, welche Bestand­teil dieser Ausschreibung sind, finden Sie ebenfalls auf unserer Website.

Wir freuen uns auf Sie!

IHR ANSPRECHPERSONEN

Für Fragen stehen Ihnen Frau Dr. Eva Lassek, Tel. 09131 6808-7120, und Herr Dr. Helmut Wachter, Tel. 09131 6808-7151, gerne zur Verfügung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit , Teilzeit

Standort

Würzburg
Luitpoldstraße 1
97082 Würzburg
Bayern