2020-10-20T08:29:29+02:00

2105 Mediziner/in (m/w/d)

Gesund leben können – dazu gehören gesunde Lebensmittel, sichere Produkte und der Schutz vor Krankheit. Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) als wissenschaftliche Fachbehörde untersucht Lebensmittel und Produkte und entwickelt Fachkonzepte zur Bekämpfung der Ursachen und Folgen von Erkrankungen. Das LGL informiert und klärt auf, damit die Menschen auf einer zuverlässigen Grundlage ihre eigenen gesundheitsbezogenen Entscheidungen treffen können.

 

Das Bayerische Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) sucht für das Sachgebiet GE7 „Bayerisches Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung“ in Bad Kissingen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Mediziner/in (m/w/d)

Kennziffer 2105

Das Bayerische Zentrum für Prävention und Gesundheitsförderung (ZPG) übernimmt im LGL die Aufgaben der Koordinierung, konzeptionellen Steuerung und Vernetzung im Präven-tions- und Gesundheitsförderungssektor. Hierzu zählen u.a. die Durchführung von Kampagnen und Programmen, Weiterbildung von Akteuren sowie die Unterstützung einer Evaluations- und Qualitätskultur auf Landesebene.

 

VIELSEITIGE AUFGABEN, DIE SIE HERAUSFORDERN:

  • Entwicklung von Fachkonzepten und Strategien in den Bereichen Prävention und Gesundheitsförderung
  • Analyse, Konzeption und Umsetzung von Good-Practice-Programmen, Kampagnen und Aktivitäten zu unterschiedlichen Schwerpunktthemen, insbesondere Landesweite Vernetzung und Koordinierung der relevanten Akteure
  • Fachliche Beratung des StMGP und anderer Behörden im Geschäftsbereich in Fragen der Prävention und Gesundheitsförderung
  • Beteiligung an Forschung und Lehre
  • Gutachtenvergabe, -begleitung, fachliche Stellungnahmen und Bewertungen in Zusammenarbeit mit anderen Sachgebieten

 

EIN LEBENSLAUF, DER UNS ÜBERZEUGT:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Master of Public Health (MPH)
  • Promotion erwünscht
  • Wissenschaftliche Befähigung im Aufgabenbereich
  • Sehr gute Kenntnisse der Struktur der Präventions- und Gesundheitsförderung
  • Kommunikationsfreude und Teamgeist
  • Bereitschaft zu Dienstreisen innerhalb Bayerns
  • Umfassende Deutschkenntnisse (mindestens Sprachniveau B2)

 

EIN UMFELD, DAS SIE BEGEISTERT:

  • Flexible Arbeitszeit
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • 30 Tage Urlaub plus Heiligabend und Silvester arbeitsfrei
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • Vermögenswirksame Leistungen

 

BESCHÄFTIGUNGSVERHÄLTNIS / BEWERTUNG:

Die Einstellung erfolgt ausschließlich im Wege eines unbefristeten tarifrechtlichen Arbeitsverhältnisses. Die Vergütung richtet sich nach den Regelungen des TV-L. Beabsichtigte Eingruppierung je nach Qualifikation und persönlichen Voraussetzungen: Entgeltgruppe E 14.

 

BEWERBUNG:

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich gerne bis zum 06.11.2020 über unser Online-Bewerberportal auf https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/list. Weitere Informationen zum Bewerbungsverfahren, welche Bestandteile dieser Ausschreibung sind finden Sie ebenfalls auf unserer Homepage.

Wir freuen uns auf Sie!

 

IHRE ANSPRECHPARTNER:

Für Fragen steht Ihnen Herr Martin Heyn, Tel. 09131/6808-7124 gerne zur Verfügung.

 

Die allgemeinen Informationen zum Bewerbungsverfahren unter https://lgl-bayern-karriereportal.mein-check-in.de/information sind Bestandteil dieser Ausschreibung. Wir bitten um Beachtung.

Stellenanbieter

Bayerisches Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit
Eggenreuther Weg 43
91058 Erlangen

Arbeitszeitanteil

Vollzeit

Standort

Bad Kissingen
Münchner Straße 5
97688 Bad Kissingen
Bayern